Tag des Gartens 2015

Tag des Gartens 2015
Motto: „Im Garten ist man nie allein“
Kleingartenverein – Rheinuferpark 1950 e.V.

Der “Tag des Gartens” ist einer der grünsten Feiertage, die es in Deutschland gibt. Jedes Jahr feiern hunderttausende Kleingärtner diesen Tag gemeinsam mit ihren Familien, Freunden, Bekannten und den Nachbarn aus dem Stadtteil.

Tag des Gartens 2015   Motto: „Im Garten ist man nie allein“

Der “Tag des Gartens” wurde 1984 vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e.V. ins Leben gerufen. Veranstalter sind der BDG, die ihm angeschlossenen Landesverbände sowie die Unterorganisationen auf Bezirks-, Kreis- und kommunaler Ebene. Ziel des Festtages ist es, die Bedeutung des (Klein-)Gartens für die Lebensqualität der Menschen, insbesondere im städtischen Raum, zu unterstreichen. Zudem soll einer breiten Öffentlichkeit die Freude am Garten und an der Natur nahe gebracht werden.

Gießen oder Hacken

Gießen oder Hacken

“Einmal gut gehackt ist besser als dreimal schlecht gegossen”
Stimmt genau: Das Hacken (nicht zu tief, nicht zu dicht an Jungpflanzen heran) krümelt die oberste Bodenschicht und unterbricht so die Kapillare, durch die sonst das Wasser aus dem Wurzelbereich nach oben weg verdunstet. Gut geeignet, vor allem in dicht stehenden Reihen und zu dem kräftesparend ist ein Sauzahn, der einfach sachte durch die Reihen gezogen wird.